Leinenweber_Rechtsanwaelte_Strafrecht_Rechtsgebiet_Pirmasens_Kaiserslautern_Landau_blog_neuigkeiten_Vorsicht_amphetamin_Arzneimittel_Fu╠łhren_Fahrzeugs

Vorsicht vor amphetaminhaltiger Arzneimittel beim F├╝hren eines Fahrzeugs

Nimmt ein Fahrerlaubnisinhaber im Rahmen einer Dauerbehandlung Arzneimittel mit dem Wirkstoff Amphetamin ein, schlie├čt dies bereits bei der einmaligen Einnahme die Fahreignung aus, wenn drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt werden. Das Verwaltungsgericht Koblenz entschied im Eilverfahren (VG Koblenz, Beschluss v. 19.05.2022 ÔÇô 4 L 455/22.KO), dass der Antragssteller wegen Konsums harter Drogen fahrungeeignet sei. Die f├╝r die Fahreignung bei der Einnahme von Medizinal-Cannabis geltenden Anforderungen seien bei einer Dauerbehandlung mit amphetaminhaltigen Arzneimitteln angesichts der damit einhergehenden Gefahr des Kontrollverlusts und pl├Âtzlichen Leistungsabfalls noch enger zu fassen.

Mitgeteilt von
Klaus Leinenweber
Fachanwalt f├╝r Verkehrsrecht