Leinenweber_Rechtsanwaelte_Strafrecht_Rechtsgebiet_Pirmasens_Kaiserslautern_Landau_blog_neuigkeiten_Teilnahme_Kindes_schule_Corona-Schnelltest (1)

Teilnahme eines Kindes an schulischem Corona-Schnelltest

Die Teilnahme eines Kindes an einem schulischen Corona-Schnelltest-ist eine Angelegenheit von erheblicher Bedeutung gemĂ€ĂŸ §§ 1687 Abs. 1, 1628 BGB.

Wenn die Eltern hierĂŒber kein Einvernehmen erzielen können, entspricht es dem Kindeswohl am besten, demjenigen Elternteil die Entscheidungsbefugnis zu ĂŒbertragen, der die Corona-Testung des Kindes befĂŒrwortet, da dieser die Teilnahme des Kindes am PrĂ€senzunterricht sicherstellt (OLG Bamberg, Beschluss v. 26.07.2021 – 7 UF 84/21).

Das OLG Bamberg hat in seiner Entscheidung darauf abgestellt, dass die Folge einer Testverweigerung, nĂ€mlich den Ausschluss des Kindes vom PrĂ€senzunterricht, einen erheblichen Nachteil fĂŒr den Lernerfolg, die Eingebundenheit im Klassenverband und die Freude an der Schule mit sich bringe und dazu fĂŒhre, dass das Kind gegenĂŒber anderen Kindern schlechter gestellt werden.

Alexandra Salzmann
FachanwĂ€ltin fĂŒr Familienrecht